Selbst- und Zeitmanagement - mit Hilfe der TZI

7. bis 11. September 2021

Die Vielfalt der konkurrierenden Anforderungen in Beruf, Familie und Ehrenamt und eigenen Bedürfnissen stellt uns auf die Probe. Um die Balance zwischen Anforderungen und Ansprüchen halten zu können, bedarf es der Bewusstheit der eigenen Werte, der Berücksichtigung der Rahmenbedingungen und der Klarheit der eigenen Ziele, so dass Prioritäten benannt und Maßnahmen umgesetzt werden können.

Mit der Haltung und Methode der TZI schärfen wir den Blick auf das, was jedem/r im Leben wichtig ist. Gleichzeitig nutzen wir sie als praktische Hilfe im Umgang mit der Zeit.

Auf der Basis der TZI werden wir außerdem Instrumente des Zeitmanagements ausprobieren und ressourcenorientiert arbeiten.

In dieser Kombination wird es gelingen, die eigene Zufriedenheit und Effektivität zu steigern sowie sich selbst und andere gut zu leiten.

Methoden der Stressbewältigung und körperlichen, geistigen und seelischen Harmonisierung begleiten den Kurs durchgehend, so dass wir beide Pole – Anspannung und Entspannung - erleben.

Bitte bequeme Kleidung mitbringen.

Leitung: Elfriede Wollmann-Köthe, Dipl. Päd. (univ.) TZI-Lehrbeauftragte, und Karla Kummer, Lehrerin für Gesundheitsberufe, Ausbildung in Gestalttherapie, Gruppendynamik, TZI-Lehrbeauftragte
Co-Leitung: Daniel Corvo,Dipl.Psychologe,TZI-Diplom
Ort: Bildungsstätte Marienland, Berg Schönstatt 8, 56179 Vallendar, Tel. 0049-(0)261-65062000
Ausbildung in TZI: Der Kurs wird angeboten als TZI – Methodenkurs (M1) mit 18 Sitzungen. Grundsätzlich ist er offen für alle Personen, die sich für das Kursthema interessieren.
Termine: 07.09.-11.09.2021 - Beginn: 16.00Uhr - Ende: 13.00Uhr
Kurskosten: Mitglieder 450,- €, Nichtmitglieder 500,- €, Pensionskosten: EZ / VP ca. 80,- € pro Tag
Anmeldung: www.ruth-cohn-institute.org - Seminarnummer 9227, verlängerter Anmeldezeitraum: Anmeldschluss ist 31.07.2021
Bei Rückfragen: Elfriede Wollmann-Köthe (Kontaktformular)