„Zwei Seelen wohnen, ach! In meiner Brust“ – von wegen!

23. bis 27. Mai 2018

Das Konzept des Inneren Teams erkunden – und uns selbst!

Wären es nur zwei, dann kämen wir wohl ganz gut mit uns zurecht… Doch viele und ganz unterschiedliche „Seelen“ wohnen, ach, in meinem Inneren! Die einen verbieten mir dies – die anderen fordern mich auf, gerade das zu tun. Im inneren Durcheinander verliere ich – wenn´s draußen problematisch wird – die Übersicht, die Kontrolle.

Meine „Chairperson“ ringt um Leitung und stürzt, wenn das nicht gelingt, alle miteinander in die Krise. Führerlos kämpfen dann die „Inneren Teammitglieder“ um die Herrschaft – und ich fühle mich zunehmend ‚außer mir’, zerrissen, hilflos, trudelnd. Das fühlt sich nicht gut an.

Wie gelingt es mir, die Führung wieder zu erlangen? Wer sind sie eigentlich, diese inneren Akteure? Wie kann ich sie befrieden und zum Team entwickeln?

Im Kurs nähern wir uns ihnen an, lernen sie näher kennen. Mit einigen werden wir uns intensiver auseinandersetzen: ihre Herkunft erforschen, ihre Aufgaben und ihre Stärken erfahren – und sie verstehen lernen. Keine dieser „inneren Figuren“ will uns Böses! Wohl aber kämpft manche immer noch verbissen einen alten Kampf, den es längst nicht mehr gibt...

Wenn wir die Frontfrauen, die Rädelsführer und auch die Verirrten, Verkannten genauer wahrnehmen, ermöglicht uns dies, Muster zu erkennen und Veränderungen einzuleiten, die entlasten. Mit Hilfe der Themenzentrierten Interaktion und den Konzepten und Methoden des Inneren Teams nach Schulz von Thun, Schwartz und Kumbier entwickeln wir in diesem Kurs Strategien, unsere „Chairperson“ zu stärken und unser „Inneres Team“ weiterzuentwickeln.

Leitung: Arnulf Greimel, Co-Leitung Scarlet Pohl-Eberhardt
Ort: Bildungshaus St. Martin, Bernried am Starnberger See
Ausbildung in TZI: Persönlichkeitskurs (P)
Kurskosten: Kursgebühr 460 €, für RCI-Mitglieder 410 €
Anmeldung/Fragen: Anmeldung und Info unter www.ruth-cohn-institute.com